Früh in Form

Die Saison ist noch jung und doch jagt schon ein Event das Nächste. Ob im Mehrkampf, in den Einzeldisziplinen oder im Lauf, für jeden Geschmack war etwas Passendes dabei. Los ging es mit den Kreismeisterschaften im Mehrkampf in Petershagen. Im Drei- oder Vierkampf wurde hier die Vielseitigkeit auf die Probe gestellt. Fee Binder (W9) bestand als Erste im Dreikampf diese Prüfung mit Auszeichnung. Erstaunlich war, dass Fee in allen drei Disziplinen die beste Teilleistung hinlegte. Mit gewohnter Stärke trat Lea Bensch (W11) an und war im Vierkampf nicht zu schlagen.

Die Älteren Semester traten eine Woche später bei der Bahneröffnung in Frankfurt zum ersten Mal in Erscheinung. Fabian Strauß (M12) verbesserte gleich zum Saisoneinstand zwei seiner persönlichen Bestmarken im Weitsprung (4,13 m) und Hochsprung (1,25 m). Im Hochsprung errang er damit auch die silberne Plakette. Sein Bruder Tobias (M13) stellte gleich drei Hausrekorde auf (Weitsprung, 75 m und 800 m) und wurde dafür mit drei Medaillen belohnt. Gleiches gelang Julia Stieger und Jonas Jestel (beide U18) mit dem Speer. Eine gute Speerwerferin könnte auch einmal aus Josephine Rösener werden (W10). Noch bleibt ihr der Schlagball vorbehalten, in dem sie in Frankfurt den fünften Rang belegte. Iris Staps (U18) ließ mit guten 1,48 m im Hochsprung die gesamte Konkurrenz hinter sich. Auch im Weitsprung zeigt ihre Entwicklung nach oben. Iris ist hier inzwischen bei 4,75 m angelangt.

Zu guter Letzt lockte der Petershagener Paarlauf wieder viele Laufbegeisterte. Auch hier wurden viele Erfolge gesammelt, angefangen bei unseren Jüngsten. Clara Fuhrmann und Peer-Norwin Grafe (AK bis 14 Jahre in Summe) sammelten in der Mixed-Wertung über 20 Minuten die meisten Meter. Die schnellsten Runden des Tages drehte Paul Fengler. Mit Zeiten bis an die 60 Sekunden Marke heran zeigte sich Paul gut gerüstet für weitere Aufgaben über 800 m im kommenden Sommer. Zusammen mit Franziska Frenzel (bis AK 40) lieferte er sich ein Altersklassen übergreifendes Duell mit Lea Bensch und Antonia Otto (bis AK 26). Nach gefühlten 20 Überholmanövern, setzte sich die junge Garde sowohl in ihrer Altersklasse als auch im KSC-internen Duell knapp durch. In guter Verfassung präsentierte sich auch Jördis Krüger die zusammen mit Carsten Krüger (bis AK 80) mit 9690 m die meisten Meter aller Mannschaften sammelte.

 

Kennst Du schon ...?

Kommende Termine

Listen


Nur für Vereinsmitglieder:

Wettkämpfe

anmeldung LM Halle


Training

anmeldung Trainingslager in Binz

anmeldung Training Sommerferien

anmeldung Trainingsplanung

anmeldung Kontakte Verantwortliche


Mitfahrgelegenheiten

anmeldung Training Kienbaum

anmeldung Training Bundeswehrhalle

anmeldung Wettkämpfe


Sonstiges

anmeldung Jahresauftaktfeier

anmeldung Austausch Bilder

anmeldung Sportsachen/Schuhe

Anmeldung

Nur für Vereinsmitglieder:



Nach dem Registrieren: Zugriff auf den internen Bereich ist erst nach Freischaltung durch den Administrator möglich

Links


strausseelauf


ksc-logo


logo_lvb


logo_blv


logo_dlv


fartlek


logo_vfl




Powered by Joomla!. Copyright: KSC Strausberg, Abteilung Leichtathletik